09.06., 10.06., 06.10., 24.11.2019
Plantage 13 – Eintritt frei

(Download Flyer pdf)

Die von tritonus e.V. neugegründete Konzertreihe HörenSehen in Bremen möchte mit thematisch fokussierten Programmen die Vielgestaltigkeit der Neuen Musik unter dem Aspekt des Visuellen betrachten. Szenische und inszenierte Musik, Musik mit Video, Performances, Musikfilme, Vorträge und Gespräche entschlüsseln dabei die Zusammenhänge von Hören und Sehen. Der Schwerpunkt auf aktueller Musik schließt dabei die Offenlegung von Verbindungen zur Musik der vergangenen Jahrhunderte nicht aus.

Neben vier Uraufführungen von Younghi Pagh-Paan, Seungwon Yang, CHEN Chengwen + Tobias Klich und Lina Posėčnaitė steht auch die deutsche Premiere des Films La torture par l’espérance auf dem Programm. Zu diesem Film des Schweizer Regisseurs Martin Huber schrieb Klaus Huber 2009 die Original-Filmmusik.

Termine:

Eröffnungsfestival Pfingsten 2019

09.06.2019 – 17:00 Uhr
KONZERT – Klingende Kalligraphie

09.06.2019 – 19:00 Uhr
KURZFILM – La torture par l’espérance

10.06.2019 – 15:00 Uhr
VORTRAG – Hände in Bewegung

10.06.2019 – 19:00 Uhr
KONZERT – Virtuelle Körper

06.10.2019 – 17:00 Uhr
KONZERT – Augenmusik

24.11.2019 – 17:00 Uhr
KONZERT – Exercitium

Der Eintritt zu allen Veranstaltungen in der Plantage 13 Bremen ist frei. Im Anschluss laden wir jeweils ein zu Begegnung und Gedankenaustausch.

HörenSehen wird veranstaltet von tritonus e.V., gefördert vom Musikfonds aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, vom Deutschen Musikwettbewerb, ein Projekt des Deutschen Musikrats, von der Waldemar Koch Stiftung sowie von Katrin und Werner Rabus.

HörenSehen wird gefördert von:

Video: James Chan-A-Sue

#

7. April 2019